„Du bist Spitze, du bist genial, jemanden wie dich, den gibt es nicht noch mal.“

Das  Motto der Kita Radensleben zeigt den integrativen Ansatz und die positive, pädagogische Arbeitsweise. Um die Anzahl der Kitaplätze von 23 auf 40 zu erhöhen, wird mithilfe der LEADER-Förderung ein Neubau realisiert. Die Kita ist Teil eines neuen Multifunktionshauses.

 

Hier soll ein neuer Mittelpunkt für Radensleben und seine Nachbarorte entstehen. Arbeiten, Wohnen, Kinderbetreuung, Lernen, Freizeit, Kultur und Tourismus werden an diesem Ort gebündelt. Dies ist besonders wichtig für eine positive ländliche Entwicklung, in welcher Mitarbeiter der örtlichen Unternehmen die Angebote der Kita nutzen und eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf schaffen können. Die Öffnungszeiten der Kita werden eigens an die Unternehmen angepasst. Das integrative Angebot der Einrichtung richtet sich an alle Einwohner mit dem Ziel, den sozialen Zusammenhalt sowie die Attraktivität und die Lebensqualität zu stärken.

 

 

 

 

Das großzügige Foyer, welches außerhalb der Öffnungszeiten der Kita auch anderweitig genutzt werden kann, dient als Raum der Kommunikation zwischen Eltern und Erzieher. Darüber hinaus können im Foyer auch kleinere Ausstellungen stattfinden. Eine Sitztreppe schafft bei Vorführungen, Elternabenden oder Lesungen eine entsprechende Atmosphäre. Der langgestreckte Baukörper vereint mehrere Gruppen und Ruheräume sowie die notwendigen sanitären Anlagen, Küchen- und Speisezimmer. Auf der gesamten Länge des Gebäudes wurde ein ständiger Bezug zwischen den Aufenthaltsräumen und dem Außenraum geschaffen. Ein großer Spielflur dient als Gemeinschaftsspielfläche. Besonders viel Wert wurde auf die Nachhaltigkeit des Gebäudes gelegt. Die Holzständerwerk-Konstruktion wird in der Fassade wie in der Dachkonstruktion sichtbar. Die Kindertagesstätte vereint in diesem Gebäude ein innovatives wie verantwortungsbewusstes Lern- und Spielkonzept und trägt gleichzeitig zu einer positiven Entwicklung der Radenslebener Dorfgemeinschaft bei.