2019 feiert das Land Brandenburg unter dem Titel "fontane.200" Theodor Fontanes 200. Geburtstag. Die beiden Lokalen Aktionsgruppen (LAG) Havelland e.V. und Regionalentwicklung Ostprignitz-Ruppin e.V. entwickeln mit den Landkreisen, Städten und Tourismusverbänden zu diesem Jubiläum ein besonderes touristisches Angebot: die Fontaneroute (FONTANE.RAD). Als überregionales Kooperationsprojekt verbindet die Fontaneroute Ostprignitz-Ruppin - inklusive Fontanes Geburtsstadt Neuruppin - sowie die Landkreisen Havelland, Oberhavel und Potsdam-Mittelmark sowie die Landeshauptstadt Potsdam und die Stadt Brandenburg an der Havel miteinander.

Entlang der touristischen Radroute werden die literarischen und historisch-biographischen Orte Fontanes über Informationsstelen und durch Kennzeichen im Rahmen des Knotenpunktwegesystems präsentiert. Die Hauptroute hat eine Gesamtlänge von ca. 300 km. Zusätzlich zur Hauptroute können die Radler die Region auf sieben Tagestouren erkunden, beispielsweise in Form einer Umrundung des Ruppiner Sees.

 

 

 

Die Radroute entwickelte sich als LAG übergreifendes Projekt zwischen der LAG Ostprignitz-Ruppin und der LAG Havelland. Weitere Projektpartner sind die Stadt Neuruppin, die Tourismusverbände Havelland e. V. und Ruppiner Seen e. V. in Kooperation mit der Potsdam Marketing und Service GmbH.